BERLIET CBA 1916 Militärlastkraftwagen

[--]
51A12xx
auf Lager

Description

MAQMADON, Hersteller von fein-detaillierten Fahrzeugs-Modellen, Maßstab 1/24, führt das Fabrikat des Modells Berliet CBA 1916 ein.

Das Modell des militärischen Pritschenwagens Berliet CBA 1916 wird in den 2 damaligen Ausführungen erhältlich:

  • BERLIET CBA 1916 Militär Pritschenwagen Olivengrün
  • BERLIET CBA 1916 Militär Pritschenwagen Artillerie-grau

Berliet CBA Lastkraftwagen 1914-1918

Anfangs 20te Jahrhundert ist der Automobilhersteller Marius Berliet aus Lyon überzeugt, dass moderne Verkehrswirtschaft nicht nur den Bahn sondern auch den Lastwagen fördern wird. Der erste LKW ist im Jahr 1907 offiziell produziert, aber im 1913 ist der CBA Lastwagen geboren, der die Firma Berliet weltweit anerkannt machen wird. Dank seinem guten Ruf während des 2te Weltkriegs gewonnen, wirft dieser Lastwagen den waschsenden Erfolg des Strassenverkehrs. Ab 1913 bis 1932 wurde der Berliet CBA fast 40.000 Mal hergestellt, für damals einen Rekord. Montiert im Monplaisir dann an 1917 im Vénissieux wurde das Fabrikat ständig verbessert während seine 20-Jahre lang Karriere.

Militäre Wettbewerbe

1907 fand die erste militärische Lastkraftwagen-Wettbewerb, mit Prämien* belohnt. Ab 1910 werden die militäre Wettbewerbe weiter anerkannt und jedes Jahr werden immer mehr Fahrzeuge prämiert. Allein die Hersteller Berliet und De Dion-Bouton wurden jährlich zw. 1908 und 1914 belohnt. Der Berliet CBA wurde für seine erste Teilnahme schon ab 1913 als 3-Tonne Nutzlast prämiert. Folgendes Jahr ist der als 4-Tonne Nutzlast anerkannt, aber in der Tat wurde er dank seiner legendären Robustheit eher als 5-Tonner beladen, manchmal sogar mit einem Anhänger, was seine Nutzlast bis auf 10-Ton. brachte.

(*) Prämien : Vor dem Krieg besaß die Französsische Armee sein eigenes LKW-Fuhrpark nicht. Die private Unternehmen, die sich ein Prämie-belohnt Lastwagen kauften, bekamen eine finanzielle Unterstützung von der Regierung. Als Gegenleistung waren die Besitzer der LKWs und dessen Fahrer an der Armee abrufbereit falls Mobilisierung.

Der « Voie Sacrée » LKW

Zwei Monate nach der Kriegserklärung wird mit Berliet-Werke eine Vereinbarung für 100 CBA-lieferungen pro Monat unterzeichnet. Ende 1915 wird es entschlossen nur noch dieses einziges Modell (und dazu Granaten) im Berliet-Werke herzustellen. Bis zur Kriegsende wird der im Masseproduktion gefertigt. Im 1918 nähert sich die Produktion des CBA an 1000 Fabrikate im Monat, was für damalige Zeiten eine einzigartige Leistung war. Meistens bekommen einen Holzpritschenaufbau, und wurden im grau oder Olivengrün lackiert. Der Berliet CBA ist der Alleskönner-Lastwagen des Kriegs : Truppentransport, Material- und Granatenspedition, bei der Unterstützung der Luftwaffe, Krankenwagen für Pflegesektion, besondere Ausstattung…usw. Während der Schlacht um Verdun wurden die Lastkraftwagen zu „Sieger“-Helden. Der Nachschub für Verdun wurde über ein 70km-lang Strecke ab Bar-Le-Duc geliefert, und dort liefen schon im März 1916 3500 LKWs, davon waren mehr als die Hälfte Berliet CBAs. Alle 14 Sekunden kommt ein LKW auf diese „Voie Sacrée“ an. Im Juni bewegen die LKWs über 500.000-Tonnen Material, 400.000 Soldaten, und leider auch 200.000 Verletzten in Gegenrichtung. Mit ca. 15.000 Exemplaren ist der Berliet CBA der am meisten gefertigt Lastwagen während des Kriegs, und bleibt damit ein Symbol des Ersten Weltkriegs.

 Besonderheiten

    •    Fahrerhaus und Rahmen aus Zamak
    •    Pritschenwagen aus Zamak
    •    Motor, Räder, Federung, Rahmen, Innenraum voll detailliert
    •    Motorhaube kann geöffnet werden
    •    lenkbare Vorderräder
    •    Die Reifen sind genau abgebildet : Reifengröße, Laufstreifenprofil, Seitenwandmarkierung
    •    unktionfähige Antriebswelle und Ketten
    •    Maßstab 1/24, Länge ca. 25 cm

beschränkte Ausgabe mit Zertifikat

von MAQMADON produziert, ausschließlich von LA FONDATION BERLIET verkauft ist :

LA FONDATION BERLIET
39 rue Esquirol 69003 LYON - FRANCE
tel : +33 (0)4 78 54 15 34
email : assoc.f.berliet@orange.fr

Verfügbar

Features

fabricant:
MAQMADON

Reviews

Reçu mon exemplaire en gris artillerie la semaine dernière. Superbes boîtage et protections. Le modèle lui-même est saisissant de réalisme, le même que celui du Mémorial de Verdun ou du Musée de Meaux mais à échelle réduite ! Les matériaux utilisés semblent d'excellente qualité. Une pièce magnifique et rarissime, d'autant plus à cette échelle. Le coût est élevé certes, mais pour un modèle de cette qualité et d'une telle finition, il se justifie. Toutes les pièces mobiles du vrai CBA le sont aussi sur le modèle réduit. Et contrairement au modèle au 1/43e produit par les éditions Hachette (exclusivement en vert olive), il y a très peu de plastique. Une pièce rare que tout passionné de véhicule de la Grande Guerre se soit de posséder. Je me laisserai peut-être tenter par un second modèle vert olive ou à nouveau gris artillerie, si toutefois ce modèle n'est pas en rupture de stock d'ici là. Que du positif ! Merci d'avoir sorti ce modèle emblématique de la Grande Guerre et pourtant quasiment introuvable en modèle réduit (j'ai recensé deux maquettes au 1/35e en résine produites entre 2000 et aujourd'hui, dont une désormais introuvable et l'autre qui commence à le devenir également et qui nécessitent toutes deux une bonne expérience en modélisme pour le montage, le second modèle surtout, produit par la marque Beck, ne possédant pas de plans, mais juste des photos à aller consulter en... ligne !).
Sur la page, je ne vois nulle part le prix du modèle CBA.
Pouvez-vous m’en informer avant de passer commande.
Je vous remercie d’avance

Réponse de MAQMADON : ces modèles sont exclusivement commercialisés par LA FONDATION BERLIET au prix de 200,00 €ttc chacun
Pour commander
https://boutique.fondationberliet.org/boutique/maquettes-et-miniatures/maquettes-mqm-berliet-cba-version-voie-sacree-vert-olive/
Bought both.They are real'keepers'! Attention to detail nicely done.

No regrets here..none.
Sirs; How much for the 2 Berliet CBA 1/24 1916 military trucks?
How much to mail to the U.S.?

semperrandyfi@gmail.com
Bewertung hinzufügen